Tags:
, view all tags
-- PeterKammel - 26 Nov 2007 Hallo Peter

Kurzer Statusbericht.

Der Anodenprint hatte einige Schwachstellen. Einige der nachträglich Aufgelöteten Kabelbrücken waren gebrochen. Wir haben alle gegen flexiblere Drähte ersetzt. Nach einer Durchgangskontrolle und Isolationstest, klebten Wir ein Kaptonband innen und aussen auf den Print.

Der Kathodenprint des Aussenzylinders hatte auch einige Wackelkotakte. Alle wurden behoben und danach getestet.

Der Kathodenprint am Innenzylinder hat einen Streifen mit Hochohmigem Durchgang (10Mohm). Wir können den nicht reparieren weil die Kontaktierung nicht zugänglich ist !

Die beiden Zylinder sind wieder zusammengeschoben. Isolationstest bei 250V War o.k. Morgen kommt die Kammer in's Labor. Dann Testen wir nochmals Isolation bei 600V. Danach prüfen wir Gasdichtigkeit. Wenn Die Kammer Gasdicht ist, werden wir einige Tage spülen. Danach versuchen wir mit der HV hochzufahren.

Im Anhang findest du eine Zusammenstellung der Arbeiten.

Bilder des Anodenprint's sind hier:

Gruss Andi

Edit | Attach | Watch | Print version | History: r4 < r3 < r2 < r1 | Backlinks | Raw View | Raw edit | More topic actions...
Topic revision: r1 - 2007-11-26 - PeterKammel
 
  • Edit
  • Attach
This site is powered by the TWiki collaboration platform Powered by PerlCopyright © 2008-2020 by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback